Weitere Infos zum Thema:

Kennen Sie JugendCoaching?

JugendCoaching in der Praxis

Grundsätzlich verstehen wir (Axel Jagemann und Team) JugendCoaching als Kunst, 

jungen Menschen in einem wertschätzenden und herausfordernden Dialog zu begegnen,

 

sie zu inspirieren, ihre wahre Identität, ihren hohen Wert und ihr einmaliges Potenzial zu entdecken,

  

sie zu befähigen, den Herausforderungen des Lebens mit größerer Zuversicht zu begegnen

 

und ihre Träume mit tieferer Leidenschaft zu verfolgen.

 

In der Praxis sieht das so aus:

Wer?

    

Junge Menschen ab ca. 12 Jahren

Warum?

  • Hilfe aus einer Krise
  • Überwinden von Mittelmäßigkeit
  • Mehr Konstanz bei Spitzenleistungen

Wie?

 

  • Einzelgespräche ohne fertige Lösungen vom Coach
    (keine Beratung, Therapie oder Mentoring)
  • Herausfordernde Aufgaben zwischen den Treffen
  • Vermittlung von Lösungswegen, die auch nach dem Coaching angewandt werden können (Nachhaltigkeit)

Themen?

  • Selbstwert/Identität, Motivation, Hoffnung,
  • Leistungsverbesserung in Schule, Ausbildung, Sport
  • Verletzungen bzw. Verzeihen
  • Ziele umsetzen, Eigenverantwortung (Zeit, Hausaufgaben, Geld,Ordnung)

Erfolgschancen?

     

Sehr hoch!
Junge Menschen verändern sich leichter, schneller
und nachhaltiger als viele Erwachsene.